Skip to main content

Thule ProRide 591 Dachfahrradträger

89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2018 17:16
Hersteller
Art
Anzahl der Fahrräder2
Eigengewicht10 kg
Maximale Nutzlast20 kg
Fahrradrahmendurchmesserbis 100 mm

Thule ProRide 591 Dachfahrradträger


Der Thule ProRide 591 ist laut einigen Kunden sehr stabil und ein Fahrrad lässt sich mit ihm leicht transportieren. Bei einigen Kunden überzeugte er in vielen Punkten. Bei der Lieferung ist der Träger bereits vormontiert. Ebenso weist er eine sehr hohe Qualität auf.

Montage und Befestigung auf dem Dach des Thule ProRide 591

Beim Auspacken des Thule ProRide 591 fällt vielen Kunden die hohe Stabilität auf. Ein großer Vorteil ist, dass er bereits vorinstalliert wurde. Dadurch kann man ihn mit wenigen Handgriffen auf dem Dach seines Autos befestigen. Diese Befestigung auf dem Dach des Autos ist dann zwar nicht schwierig, jedoch sollte man etwas technische Begabung haben. Denn die Anleitung ist nicht unbedingt selbst erklärend.

Nun hat man die Wahl zwischen einem Grundträger in T-Form und einem quadratischen Grundgerüst. Welche dieser Grundformen man verwendet, muss man selber entscheiden. Für manche Dachformen bietet sich eher die T-Form, für andere eher die quadratische Form an. Alle Teile sind aus sehr leichtem Aluminium gefertigt. Daher kostet es nur wenig Kraft den Träger auf dem Dach anzubringen. Fahrräder mit einem Gewicht von bis zu 20 Kilo lassen sich mitnehmen.

Befestigung der Fahrräder

Der große Nachteil eines jeden Dachträgers ist laut einigen Meinungen die relative schwierige Befestigung von Fahrrädern. Eigentlich stimmt diese Aussage nicht ganz – das Befestigen der Räder geschieht bei vielen Käufern sehr leicht. Nur müssen die Fahrräder zuerst auf den Dachträger drauf. Dafür muss man je nach Gewicht des Fahrrades einiges an Kraft investieren. Am besten sucht man sich Hilfe zum Heben der Räder. Mithilfe einer Drehschraube sichert man die Fahrräder dann. Diese ist übrigens in einer sehr angenehmen Höhe angebracht. Dann stehen die Fahrräder bereits sicher und fest auf dem Dach.

Probefahrt mit dem Thule ProRide 591

Während des Fahrens haben viele Käufer es mit den üblichen Problemen eines Dachträgers zu tun: Dies ist zum einen das schwierige Durchfahren von Brücken und Tunneln, zum anderen der erhöhte Energieverbrauch. Dieser ist übrigens, im Vergleich zu anderen Dachträgern, relativ gering. Während der Fahrt bekommen einige nichts von den Fahrrädern mit. Viele spüren sie während des Fahrens nicht (oder wenigstens kaum). Laut einigen Kundenmeinugen stehen die Räder auf dem Thule ProRide 591 sehr sicher und bewegen sich kaum. Der Thule ProRide 591 verfügt ebenso über ein Schloss zum Sichern der Räder.

Fazit 

Wenn man seine Fahrräder sicher transportieren möchte, dann bietet sich der Thule ProRide 591 für viele Käufer gut an. Abgesehen von den immer vorhandenen Nachteilen eines Dachträgers, funktioniert er laut den Käufern einfach hervorragend. Seine Verarbeitung ist gut. Außerdem ist er durch seine Konstruktion aus Aluminium stabil und gleichzeitig leicht. Die abschließende Befestigung der Fahrräder geschieht einfach und einige Käufer bemerken während der Fahrt nichts von den Rädern. Der Thule ProRide 591 ist also für viele der perfekter Dachträger. Für mehr Informationen über die wohl bekannteste Art von Fahrradträgern klicken Sie hier.

Thule ProRide 591 Dachfahrradträger

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2018 17:16