Skip to main content

Vorteile des Fahrradfahrens

vorteile-des-fahrradfahrens

Vorteile des Fahrradfahrens

Auf dieser Seite beschäftigen wir uns mit Fahrradträger, welche einem erlauben, Fahrräder überallhin mitzunehmen. Wir sind deshalb von den Vorteilen des Fahrradfahrens überzeugt und stehen hiermit in Deutschland nicht alleine dar, denn Fahrradfahren ist die Lieblingsportart der Deutschen allgemein.

Für kurze Fahrten in die Stadt und zur Arbeit

Kommen wir hier erstmal zu den Vorteilen des Fahrradfahrens, die von den meisten Menschen, die ihr Fahrrad regelmäßig nutzen, geschätzt werden: Man kann sich leicht fortbewegen, ohne dass man das Auto benutzt und hierdurch sowohl viel Geld für Benzin ausgibt als auch der Umwelt und dem Auto an sich nichts Gutes tut. Gleichzeitig kommt man mit dem Fahrrad aber so schnell vorwärts, dass man nicht viel Zeit verliert. Wenn man zu Fuß in die Stadt oder zur Arbeit gehen würde, würde dies ziemlich lange dauern. Das Fahrrad gibt einem einfach eine Menge Mobilität und schont die Umwelt.

Der sportliche Aspekt

Sport ist für uns Menschen wichtig, damit wir fit und gesund bleiben. Ein wesentlicher Teil des Sports ist Ausdauertraining, was man auf verschiedene Arten absolvieren kann. Viele Menschen gehen beispielsweise Joggen. Ich persönlich, und ich denke ich spreche auch für viele Menschen die diesen Artikel lesen, finde Joggen einfach langweilig. Viel besser gefällt mir Fahrradfahren, da ich mit dem Fahrrad eine viel größere Strecke fahren kann als beim Joggen laufen. So kommt man in viele interessante Gegenden und lernt die Umgebung um seinen Wohnort besser kennen. Für mich wesentlich interessanter als Joggen. Außerdem hat Fahrradfahren noch einen weiteren Vorteil: Ähnlich wie beispielsweise Schwimmen ist das Fahrradfahren eine sehr schonende Möglichkeit, um Ausdauersport zu betreiben. Denn eigentlich bewegt man seine Füße ja nie vom Boden weg. Joggen belastet die Gelenke relativ stark, da man häufig die Beine vom Boden abhebt und wieder auf dem Boden aufkommt, was ständigen, leichten Stößen gegen die Gelenke gleichkommt. Gerade wenn man etwas Probleme mit den Gelenken oder allgemein körperliche Beschwerden hat, stellt Fahrradfahren eine sehr angenehme und gesunde Möglichkeit dar, Ausdauersport zu betreiben.

Ausflüge und Urlaub

Dieser Bereich für die Nutzung des Fahrrads ist sehr mit dem Thema unserer Website verbunden, den Fahrradträgern für das Auto. Viele Menschen unternehmen sehr gerne Ausflüge mit Freunden und mit der Familie, häufig macht man dies mit dem Fahrrad zu einer interessanten Sehenswürdigkeit oder einen anderen Ort, an dem man gerne mal sein möchte. Das Fahrrad ist auch hier sehr praktisch, da man eine längere Strecke zurücklegen und somit ein größeres Gebiet erkunden kann. Durch die Natur mit dem Fahrrad fahren ist auch einfach schön und mit dem Fahrradträger kann man Fahrräder in interessante Gegenden transportieren. Dasselbe gilt auch für den Urlaub. Ich schätze die Möglichkeit, am Zielort mit dem Fahrrad fahren zu können, sehr. Im Urlaub möchte ich ungern mein Auto viel bewegen, aber es gibt kaum eine andere Möglichkeit außer Fahrrad und Auto, die Gegend zu erkunden und an verschiedene interessante Orte in der jeweiligen Region zu kommen. Deshalb ist es auch im Urlaub sehr sinnvoll, die Fahrräder mitzunehmen. Kommen wir noch zu einer letzten Möglichkeit, die allerdings nicht alle, die diesen Artikel lesen, betrifft. Viele Hundebesitzer fahren mit dem Fahrrad, um ihren Hund auszuführen. Dies ist auch eine sehr gute Idee, denn der Hund kann sich so mehr bzw. schneller bewegen, was ihm Spaß macht und zu seinem Wohlbefinden beiträgt. Doch haben sie mal darüber nachgedacht, wie langweilig es für einen Hund ist, immer nur dieselbe Strecke zu laufen oder zu fahren? Klar, ein Hund findet immer wieder neue Dinge zum Schnüffeln und findet es auch gut, häufig in sein bekanntes Territorium zu kommen. Doch ist es für ihn auch sehr interessant, wenn er mal etwas Neues kennen lernen kann. Deshalb sollte man von Zeit zu Zeit mal sein Fahrrad auf den Träger am Auto festmachen und in ein anderes schönes Gebiet fahren, um sich hier mit dem Hund zu bewegen.

Ausrüstung zum Fahrradfahren

Letztendlich handelt es sich bei dieser Seite um einen Kaufberater. Deshalb haben wir am Ende dieses Artikels nochmal einige Dinge aufgeführt, die sich lohnen anzuschaffen, wenn man viel mit dem Fahrrad unterwegs ist.

Funktionskleidung

Eine der sinnvollsten Anschaffungen für das Fahrradfahren ist wohl Funktionskleidung, also Hose und Jacke. Funktionskleidung ist aus einem besonderen Material gefertigt, welche verschiedene Vorteile gegenüber anderen Materialien aufweisen. Hierzu gehört, dass sie gegenüber Wind nicht durchlässig ist und man während der Fahrt so nicht auskühlt. Dennoch lässt sie Luft durch, damit man, wenn es mal etwas wärmer ist, nicht übermäßig schwitzt. Bei Kälte schützt Funktionskleidung und hält den Körper warm, wenn es aber Wärmer ist wärmt die Kleidung auch nicht übermäßig, damit einem nicht zu heiß wird. Eine sehr gute Kombination, die auf jeden Fall sinnvoll ist, wenn man häufiger Fahrrad fährt.

Fahrradtasche

Auch eine Fahrradtasche zählt zu den sinnvollen Investitionen für Menschen, die häufig ihr Fahrrad benutzen. In einer Fahrradtasche kann man auf dem Gepäckträger leicht viele Dinge transportieren, und das ohne größere Anstrengung beim Fahren, wie es beispielsweise bei Taschen um die Lenkradgriffe der Fall wäre. Die Taschen eignen sich eigentlich für jede Situation des Fahrradfahrens, beim Einkauf im Supermarkt und auch beim Ausflug mit der Familie.

Angebot
M-Wave Gepäckträgertasche Amsterdam Double, schwarz, 30 l
  • Material: Nylon 600 D reißfest
  • Große Haupfächer mit Schnellverschlüssen
  • Tragegriff zwischen den Taschen
  • durch Plastikböden verstärkt
  • mit Reflexstreifen

Regenponcho

Wenn Du auch mal im Regen fahren musst, dann solltest du dir einen Regenponcho besorgen. Ein Regenponcho für das Fahrrad stört während des Fahrens nicht (einen Regenschirm beim Fahren zu tragen ist nicht zu empfehlen) und schützt sehr gut den ganzen Körper. Auch bei Ausflügen kann es immer mal zu einem plötzlichen Regenschauer kommen, sodass man einen Regenponcho dabei haben sollte. Vielleicht sieht man mit einem Poncho etwas merkwürdig aus, aber das ist wesentlich besser als klitschnass zu werden. Unter einem Poncho bleibt man auch bei starkem Regen komplett trocken.

Angebot
VAUDE Valdipino Poncho, Marine, XL, 02285
  • 2 Eingriffe seitlich
  • 1 Fronttasche kann zum Verstauen genutzt werden
  • angeschnittene Kapuze
  • reflektierende Elemente
  • Handschlaufen

Leuchten und Reflektoren

Wichtig im Dunkeln und ohnehin für das Fahrrad vorgeschrieben. Wenn man allerdings häufig im Dunkeln mit dem Fahrrad unterwegs ist und vielleicht auch an viel befahrenen Straßen, dann sind weitere Leuchtstreifen an der Kleidung sinnvoll. Gerade bei den vielen Lichtern in der Stadt fällt ein Fahrradfahrer ansonsten vielleicht nicht auf und das kann böse enden.

Angebot
Sigma Sport Beleuchtungsset Micro Combo, 17243
  • LED Sicherheitsleuchte MICRO COMBOBrenndauer 50h2 Modi: Permanent + Blinkend2 flexible Klettbänder in verschiedenen Längen + Unifit-SchlaufeGriffiger KlickschalterSpritzwassergeschützLeichte 20 gRed/LED-red + White/LED-white

Fazit

Fahrradfahren ist einfach gesund, praktisch und macht Spaß. Es eignet sich sehr gut zu sportlichen Aktivitäten, für das Ausdauertraining, aber auch für die täglichen Besorgungen oder Ausflüge. Wann immer man das Fahrrad statt das Auto nimmt, tut man sich selbst und der Umwelt etwas Gutes. Außerdem werden immer mehr Fahrradabstellanlagen in die Städte gebaut, was ein sehr großen Vorteil darstellt. Verschiedene Ausrüstungsgegenstände sind beim Fahren sinnvoll, damit man nicht nass wird, viel verstauen kann und sicher ist. Wir wünschen viel Spaß beim Fahrradfahren! Für Informationen rund um Fahrraddachträger klicken Sie hier.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *